Prof. Johannes Hinterholzer

(München) 

Studium an der Universität „Mozarteum“ in Salzburg bei Prof. Josef Mayr und Prof. Radovan Vlatkovic, Meisterkurse bei Peter Damm, Wolfgang Wilhelmi, Naturhornstudien bei Anthony Halstead und Andrew Clark 1998 erster Preis beim Wettbewerb „Gradus ad Parnassum“ Solistische Auftritte u. a. mit Mozarteum Orchester Salzburg, Tokyo Metropolitan Orchestra,  Brucknerorchester Linz, Münchner Kammerorchester, Sinfonia Viva Nottingham u.a. bei den Salzburger Festspielen seit 2001 Konzerte als Gast-Solohornist u.a. mit dem Berliner Philharmonischen Orchester, dem Bayrischen Staatsorchester, dem Tonhalle Orchester Zürich, dem Mahler Chamber Orchestra u.v.a. Rege Konzerttätigkeit mit Concentus musicus unter Nikolaus Harnoncourt, Il Giardino Armonico, Les Musiciens du Louvre Grenoble u.v.a. 1997-2009 Solohornist des Mozarteum Orchesters Salzburg 2000-2010 Professor für Horn an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz seit 2009 Professor an der Hochschule für Musik und Theater in München seit 2012 Solohornist der Camerata Salzburg.

zurück